gefahren im alltag

Ein Welpe oder junger Hund ist an allem interessier, will erkunden und probieren, kauen und/oder schlucken. Das dies nicht unbedingt gesund sein kann, ist klar. Es gilt daher die Regel, denn Welpen wenn immer möglich nicht aus den Augen zu lassen - ausser wenn er schläft ;) 


zuhause

Gefahren im Haus sind  vor allem Elektrokabel, Medikamente, Putzmittel,  Zigaretten, Kinder- spielsachen (z.B. Lego),  Schokolade, Pflanzen, ja auch Hundespielsachen können problematisch sein. 

Auch ist eine Absicherung der Herdplatten bei grösseren Welpen von Vorteil inkl. bei älteren Herden die Temperatur-wahltast.

im garten

Lasst euren Welpen nicht alleine im Garten herumtollen.

 

Nicht nur damit ihr auch seht was er allenfalls frisst, was er nicht fressen sollte, sondern auch damit er keine  uner-wünschten Unsitten sich unbewusst angewöhnt, wenn er alleine ist.

unterwegs

Alles Fressbare, wir z.B. Zigarettenstummel, Steine, Tannenzapfen, Pflanzen, Pferdeäpfel, behandeltes Gras, Wasser aus Pfützen, u.a.

Andere Gefahren: Verkehr - alles was 2 oder 4 Räder hat, Bäche und Flüsse, im Wald Wildtiere (Wildschweine, Marder, Dachse, Igel), u.v.a.



im Notfall

Bei Verletzungen:

Tierarzt anrufen, wenn dieser nicht erreichbar ist, beim 111 den regionalen Tiernotdienst nachfragen. Fragt euren Tierarzt nach einer Notfallnummer oder wohin ihr euch wenden müsst, wenn er nicht erreichbar wäre.

 

Bei Vergiftungen:

Tierarzt oder Toxikologisches Institut mit der Telefonnummer 145