agidiens

GERÄTE UND GEHORSAM...

Agidiens setzt sich zusammen aus Agility und Obidience. Inhaltlich hat es aber mit den beiden Hundesportarten nichts wirklich gemeinsam. Die Idee die dahinter steckt ist, dass viele Hundehaltende mit dem Hund etwas machen möchten aber nicht an Prüfungen sich mit anderen messen wollen. Zwei- und Vierbein sollen Spass an der Arbeit haben und das Programm soll möglichst abwechslungsreich gestaltet sein. 

 

Bedingung für eine Teilnahme im Agidiens ist, dass der Hund ohne Leine in einer Hundegruppe geführt werden kann. Der Hund muss sich gut Sozial zu Hund und Mensch verhalten und mindestens 1.5 Jahre alt sein.

Geräte-Training

Beim Gerätetraining haben wir Teile aus verschiedenen Sportarten integriert, welche sich der Hund nicht verletzten kann oder es für seiner Gesundheit nicht schadet. So kann jeder Hund in jedem Alter teilnehmen.

Geräte: Tunnel, Fässer und Bögen (NADAG), Tisch, Stangen, Treppe, Steg, Pneu, etc.

 


Gehorsam-Training

Beim Gehorsam trainieren wir alles, was auch im Alltag Verwendung findet. Ablegen unter Ablenkungen wie Fussballspielen oder Gegenstände umher werfen, wegrennen, usw. 

 

Ziel ist, dass in der Gruppe alle die freiwillige Prüfung zum nationalen Hundebrévet bestehen könnten.


Nasenarbeit

Nasenarbeiten gehen wir folgende Themen an:

- Gegenstandsuche im Trümmerfeld

- Sniffeldog

- Mantrailing

- Nasenspiele für geistige Auslastung


Wir trainieren jeweils dienstagabends von 19 - 20 Uhr zwischen Sommer und Winterzeit (20x pro Jahr). 



Impressionen