Junghundekurs FLEEGELI1

Die alltagstaugliche BASIS - Grundausbildung für Junghunde

Aktuell finden Kurse an folgenden Tagen statt: Samstagmorgen- und nachmittag, Sonntagmorgen und Montagnachmittag.

Bereits sind beim jungen Hund gewisse Anzeichen von Selbstständigkeit auszumachen und kleinere Hunde neigen bereits zu pubertierendem Verhalten.
Im BASIS-Kurs lernt die Hundeführerenden, unter Berücksichtigung dieser Lebensphase, mit dem Hund im Alltag umzugehen und ihm die wichtigsten Regeln mit der notwendigen Konsequenz beizubringen. 

Erfolgsziel
Grundregeln für den alltäglichen Umgang kennen und anwenden lernen. Die Grundkommandos sind verstanden und können mit dem Hund vorgezeigt werden.
Dieser Kurs ist nicht der vom Bvet verlangte obligatorischen Sachkundekurs, sondern dient als este Grundausbildung des jungen Hundes, resp. Hundehaltenden.

Der obligate Nachkurs ist daher trotzdem erforderlich. Dieser kann auf Wunsch direkt nach dem Fleegelikurs, entweder im darauf folgenden Rotznasekurs oder im separaten SKN-Kurs angegangen werden (s. Angebot Sachkundenachweis - abgek. SKN).

Der Besuch des Fleegelikurses ist übrigens in der Hundeführschule nicht Voraussetzung, um den SKN angehen zu können....
Für die Teilnahme in einem der Jahresteams AGIDIENCE und OBIDIENS hingegen schon.

Zielgruppe
Junge Hunde ab einem Alter von ca. 5 Monaten.  

Eine Voraussetzung: der junge Hund muss gesund sein. Eine abgeschlossene Welpensozialisierung (Welpenspiel-gruppe) wäre wünschenswert.

Kursgestaltung
1 Theorieabend (2 Std.)

5 Lektionen auf dem Trainingsplatz
1 Lektion am Stadtrand Liestal
1 Lektion im Stedtli Liestal

Kurskosten
Pauschal CHF 220.-

Kurstage

  • Samstag, 10.00 Uhr & 13.00 Uhr
  • Montag, 13.00 Uhr

Bemerkungen
Gruppengrösse im Idealfall 6 im Ausnahmefall 8  Mensch/Hund-Teams.

In diesem Kurs, welcher die Grundausbildung für Hundehalter mit ihrem jungen Hund ab einem Alter von 6 bis 9 Monaten.

Dieser Kurs eignet sich für HundeführerInnen mit jungen Hunden im Alter von ca. 5-9 Monaten. Der Kurs dauert 8 Lektionen. Die BASIS-Ausbildung für Menschen mit Hunden orientiert sich alltagsbezogen. Der Umgang mit dem Hund in Stadt, Wald und Wiese. Regeln, Pflichten und Rechte werden weiter gegeben und richtiges Verhalten gegenüber unseren hundelosen Mitmenschen gegenüber gelernt und eingeübt.

Bereits sind beim jungen Hund gewisse Anzeichen von Selbstständigkeit auszumachen und kleinere Hunde neigen bereits zu pubertierendem Verhalten.Im BASIS-Kurs lernt der Hundeführer, unter Berücksichtigung dieser Lebensphase, mit dem Hund im Alltag umzugehen und ihm die wichtigsten Regeln in der notwendigen Konsequenz beizubringen. 

Die Themen und aktuellen Kursdaten findet ihr hier...

Weitere Infos findet ihr in den allg. Geschäftsbedingungen (AGB)

Hier geht's zur Anmeldung...