BUCHTIPP "Verstehen Sie Hund?"

von der Tierpsychologin und Ethologin Martina Braun

Jeder Hund ist pures Gold. Goldschürfer müssen Sachkenntnis, Hartnäckigkeit und Geduld haben, wenn sie Erfolg haben und "Nuggets", also echte Goldstücke finden wollen. Und wer ein Goldstück von einem wohlerzogenen, glücklichen Hund an seiner Seite haben möchte, steht vor einem ähnlichen Abenteuer. Ein Crashkurs in Tierpsychologie erschienen im Cadmos Verlag.

Jeder Hund ist pures Gold. Goldschürfer müssen Sach-kenntnis, Hartnäckigkeit und Geduld haben, wenn sie Erfolg haben und "Nuggets", also echte Goldstücke finden wollen. Und wer ein Goldstück von einem wohlerzogenen, glück-lichen Hund an seiner Seite haben möchte, steht vor einem ähnlichen Abenteuer.

Der Erfolg stellt sich nur ein, wenn man einen Hund versteht, weiss, was von Natur vorgegeben ist, Zusammenhänge (er-)kennt und darauf dann mit Einfühlungsvermögen die ganz individuelle Erziehung seines Hundes aufbaut - weil jeder Hund einzigartig ist. Dieser Kompakt-Kurs in Hunde-Psychologie will allen Hundefreunden helfen ein echter Goldschürfer zu werden.
Er erklärt:

  • welche biologischen Gesetze in einem Hund verankert sind
  • warum Hunde nicht in einer Demokratie leben können
  • weshalb ihnen Unterordnung so wichtig ist
  • wie Hunde sprechen
  • wann sie Menschen falsch verstehen
  • wieso Hunde Opportunisten sind und wie Erziehungsfehler vermieden werden.

Was ist Tierpsyochologie und Ethologie?  

WIRKLICH REICH IST, WER MEHR TRAEUME IN SEINER SEELE TRAEGT, ALS DAS DIE REALTITAET ZERSTOREN VERMAG.

Die Ethologie ist die Verhaltensforschung des üblichen Verhaltensrepertoires eines Tieres.
Weicht das Verhalten eines Tieres von dieser "Norm" ab, kommt es zu Verhaltensauffälligkeiten und im Rahmen der Haustierhaltung zumeist zu Problemen beim Zusammenleben.
Die Tierpsychologie beschäftigt sich mit diesen Problemen. Um nun beurteilen zu können, ob es sich bei einem Verhalten um tatsächlich "abnormales" oder "nur" um unerwünschtes Verhalten handelt, ist es für den Tierpsychologen unerlässlich, das Ethogramm, also das Verhaltensinventar, eines "normalen" Tieres genauestens zu kennen. Gemeinsam mit dem Halter wird im Rahmen eines Erstgespräches, der sogenannten Erstanamnese die Problematik erörtert. Dann wird ein Therapieplan ausgearbeitet und der Halter erhält genaue Instruktionen, wie er sein Tier in die gewünschten Bahnen lenken kann. Bei einigen Problemen folgen weitere Privatstunden, in denen der Tierhalter in Begleitung des Tierpsychologen lernt, sein Tier in heiklen Situationen zu führen und zu kontrollieren.
 

        MARTINA BRAUN
        Tierpsychologie & Ethologie

        Dipl. Tierpsychologie ATN

        Hauptstrasse 17 CH-4148 Pfeffingen
        Tel. 076 335 38 44
        e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                   www.hundeschule-nuggets.ch

In der Zwischenzeit ist Matina Brauns 2. Buch erschienen. Es heisst «Hündisch für Nichthunde» - so verstehen Sie ihren Hund.

Kurzbeschrieb: